Mein dreckiges Kultgedicht in Dirty Cult

Hier ist mein Gedicht „Dirty Cult“ miterschienen

61n66sgXgHL 61yZvoT6vrL

Abscheuliches erwartet den Leser: Okkulte Riten, blutiger Vatermord, bösartige Clowns, vermummte Gestalten aus dem Dunkeln, Nachtmahre: der ganze Abgrund der menschlichen – und oft genug unmenschlichen – Monstrositäten, erzählt von einer verschworenen Gruppe von Horrorautoren und -künstlern. Die Sammlung dieser Kultisten ist dabei alles andere als zufällig, denn jeder Text und jedes Bild basiert auf der Inspiration, die beim Anblick des Gemäldes Dirty Cult aus dem Atelier des Künstlers Daniel Bechthold heraufbeschworen wurde. Jedes Werk ist ein Kleinod des Horrors, eigens für diese Sammlung geschaffen. 15 Kurzgeschichten, vier Gedichte und 20 Illustrationen, die Sie garantiert in den Moloch des Wahnsinns führen.

Herausgegeben von Ulf R. Berlin

erschienen bei Whitetrain, 2017

Das Buch bei Amazon

Veröffentlicht von

Tobias Reckermann

Schriftsteller Mitarbeiter bei Whitetrain

Schreibe einen Kommentar